Torrent Neuf Wanderweg

Der umgebende Kanton: Das Wallis

Savièse und der Kanal von Torrent Neuf liegen inmitten des Schweizer Kantons Wallis, der für seine Superlative bekannt ist. Einige der berühmtesten Berge der Erde finden sich im Wallis. Das Matterhorn bei Zermatt ist der vielleicht bekannteste Berg überhaupt. Mit der Dufourspitze liegt auch der höchste Berg der Schweiz im Wallis. Aber auch der größte Gletscher der Alpen, der Aletschgletscher, befindet sich im Kanton. Auf 3.000 Meter Höhe gibt es auf der Laucheralp den höchsten Winterwanderweg der Alpen. Mit der Staumauer Grande Dixence findet sich im Wallis auch die höchste Staumauer von Europa auf einer Höhe von 2.365 Meter.

Die hohen Berge sind indirekt auch der Grund, warum es im Wallis so viele Suonen gibt, denn sie stoppen die Niederschläge, die mit Tiefdruckgebieten entweder vom Mittelmeer oder aus dem Norden gegen die Alpen drücken. Das Rhonetal im Wallis gehört zu den trockensten Tälern in Europa.

Die Hauptstadt Sitten oder französisch Sion im Mittelwallis, nicht weit von der Suone von Torrent Neuf, war ein wichtiges mittelalterliches Zentrum. Noch heute besitzt Sitten sein mittelalterliches Stadtbild. Die Stadt liegt inmitten des von trockenem Klima geprägten zentralen Tals im Wallis.

Früher war Sitten überwiegend deutschsprachig, inzwischen ist es französisch geprägt. Das Wallis gehört sowohl zum deutschsprachigen Teil der Schweiz wie auch zur französischen Schweiz. Alle Informationen, die deutsche Touristen in der Region von Savièse benötigen, gibt es daher stets in mehreren Sprachen.

Das Wallis ist zugleich auch das größte Weinanbaugebiet der Schweiz, daneben gibt es Obstanbau in großem Stil. Im Wallis hat sich auch eine eigenständige Küche entwickelt. Bekannte Produkte sind das Walliser Roggenbrot und das Walliser Trockenfleisch. Typische Gerichte sind der Walliser Teller oder auch das Walliser Raclette.

Der Kanton ist vom Verkehr gut erschlossen. Bekannt ist die Rhonetalstrecke der Bahn, die von Genf über Lausanne nach Mailand führt. Dazu kommt die Strecke Basel-Bern-Mailand, sowie Lausanne-Simplon und Bern-Lötschberg-Simplon. Berühmt ist die Bahnstrecke nach Zermatt oder auch der Mont-Blanc-Express von Martini. 78 Buslinien (in der Schweiz Postautolinien) fahren kleinere Orte an. Um nach Torrent Neuf zu gelangen, benutzt man zum Beispiel den Bus.

Für den Autoverkehr wurden mehrere berühmte Pässe gebaut, wie der Simplonpass und der Große St. Bernhard. Durch das Wallis führt die Autobahn 9. Der Lötschberg-Basistunnel hat das Wallis noch schneller erreichbar gemacht. In Sitten gibt es einen regionalen Flughafen, von wo aus auch Flüge nach London gehen.