Suonen: Geschichte, Zukunft

Zahlreiche weitere Suonen

Das Museum in Botyre ist auch der ideale Ausgangspunkt, um weitere Wanderungen zu Suonen zu planen. Zwar ist die Torrent Neuf Suone ein sehr beeindruckendes Ziel, aber es lohnt sich immer, weitere Suonen zu erkunden. Oft lässt sich damit eine schöne Wanderung verbinden.

Im interaktiven Teil des Suonenmuseums lässt sich nach Auswahl einer Region eine Suone, die sich dort befindet, auf ein Relief projizieren. Dazu bekommt man im Museum auch alle wichtigen Informationen.

Die Internetseite des Museums mit dem Inventar erlaubt es, sich schnell einen Überblick zu verschaffen, ob es bei der jeweiligen Suone auch einen Wanderweg gibt. Dazu lässt sich erfahren, ob die Suone noch bewässert wird oder schon verfallen ist.

Wissenswert ist auch, dass sich im Museumsshop einige Bücher und Führer erwerben lassen, die es nicht über das Internet gibt.

Im Kanton Wallis gibt es über 400 Suonen, wobei die Angaben variieren. Sie verteilen sich über die ganze Region. Für Interessierte gibt es von der Tourismusagentur des Wallis ein Wanderferienangebot entlang der Suonen, das von Martigny ausgeht.

Daneben gibt es aber auch die Möglichkeit, einen persönlichen Wanderführer zu buchen, der auch individuell zusammengestellte Wanderungen organisiert.