Suonen: Geschichte, Zukunft

Zugang und Öffnungszeiten

Alle wichtigen Informationen über den Zutritt, wichtige Hinweise, den Zustand und die Öffnungszeiten der Bisse von Torrent Neuf finden sich auf der Internetseite des Vereins, und insbesondere gibt es dort auch Karten, wo die Parkplätze eingezeichnet sind.

Diese Informationen sind allerdings nur auf Französisch verfügbar. Gegebenenfalls lässt sich aber immer beim Tourismusbüro in Savièse nachfragen.

Generell ist der Wanderweg vom 1. Mai bis 30. Oktober geöffnet. Bei Unwettern oder unvorhergesehenen Ereignissen kann der Weg geschlossen sein. Die beiden Bistros haben gesonderte Öffnungszeiten.

Es gibt besondere Angebote für Gruppen, zum Beispiel geführte Wanderungen.

Mit dem Auto fährt man zunächst nach Savièse in das Dorf St-Germain. Dort gibt es einen großen Kreisverkehr mit einer Ausfahrt Richtung West. Von da aus ist der Weg mit den Bezeichnungen „Bisse de Savièse“ und „Torrent Neuf“ beschildert. Sofern nicht anders angezeigt, soll man der Hauptstraße folgen bis zum ersten Parkplatz bei au Binii. Dort gibt es im Sommer auch ein Informationszentrum. Ein zweiter Parkplatz befindet sich ein Stück weiter dahinter.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Bisse de Savièse mit dem Bus (Postauto) zu erreichen. Eine Haltestelle befindet sich bei Prafirmin/Torrent Neuf. Wer nicht dorthin zurücklaufen will, kann bei der Gaststätte de Brac die Morge überqueren und so zur Straße von Sanetsch nach Chandolin gelangen.

Es empfiehlt sich, die Fahrzeiten der Postautobusse sorgfältig zu recherchieren, da es nur wenige Fahrten am Tag gibt. Ein Onlinefahrplan findet sich auf der Internetseite des Schweizer Postautos.

Natürlich lässt sich die Torrent Neuf Tour auch anders planen, zum Beispiel könnte man auch vom „Arbat Cafe du Lac“ starten oder einen anderen Rückweg vom Endpunkt aus planen. Da diese Wege unter Umständen Trittsicherheit erfordern und anstrengend sein können, sollte die Route vorher gründlich geplant werden.